Logo Abwasserwerk

Abwasserwerk
der Stadt Coesfeld

Logo Stadt Coesfeld
Niederschlagshöhen und Regenspenden

Niederschlagshöhen
und Regenspenden

Für die Bemessung von Versickerungsanlagen ist nicht nur die Niederschlagshöhe, sondern auch ihre Intensität, ihre Dauer, Ihre Häufigkeit und ihre zeitliche Verteilung von Bedeutung.

Die nachfolgende Tabelle für den Raum Coesfeld ist dem Gutachten des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach (Zeitraum 1951 – 1980) entnommen.

Die mittlere jährliche Niederschlagshöhe beträgt 843,0 mm.

Wiederkehrzeit
T in a
0,5 1,0 2,0 5,0 10,0
Häufigkeit
n in 1/a
2 1 0,5 0,2 0,1
 
NR
NR
NR
NR
NR
Niederschlags
-dauer D
         
5 min
5,217,7
6,8227,2
8,5282,6
10,7355,8
12,3411,3
15 min
7,280,5
9,8108,9
12,4137,3
15,7174,9
18,3203,3
30 min
9,049,8
12,368,5
15,787,1
20,1111,8
23,5130,5

T - Wiederkehrzeit im Jahr; mittlere Zeitspanne, in der ein Ereignis einen Wert entweder einmal erreicht oder überschreitet
n - Niederschlagshäufigkeit pro Jahr
N - Niederschlagshöhe in mm
R - Niederschlagsspende in Liter pro Sekunde und Hektar

Bei Anwendung der in der Tabelle aufgeführten Niederschlagshöhen und –spenden sind die Ungenauigkeiten der Niederschlagsregistrierung und –messung zu berücksichtigen. Zudem sind 30jährige Meßreihen des Niederschlages nicht unbedingt repräsentativ für die Zukunft. Für Planungen sollten daher bei Niederschlagshöhen der Wiederkehrzeiten T = 0,5 bis T = 5 Jahre mit Unsicherheiten von +/- 10%, für T = 10 Jahre mit +/- 15% gerechnet werden.