Logo Abwasserwerk

Abwasserwerk
der Stadt Coesfeld

Logo Stadt Coesfeld
Reinigungs- und Revisionseinrichtungen auf privaten Grundstücken

Reinigungs- und Revisionseinrichtungen
auf privaten Grundstücken

Revisionseinrichtungen werden gemäß Entwässerungssatzung der Stadt Coesfeld von jedem Grundstückseigentümer gefordert. Sie sollten als sogenannte Kontrollschächte ausgebildet sein, die auf dem privaten Grundstück direkt hinter der Grundstücksgrenze angeordnet werden.

Um z.B. im Brandfall o.ä. drohende Gefahren für Umwelt und Kanalisation durch möglicherweise verunreinigtes Löschwasser abzuwehren, kann über den Kontrollschacht eine Absperrvorrichtung angebracht werden.

Foto, Revisionsschächte

Diese Revisionsschächte sind so anzulegen, dass sie sichtbar und jederzeit zugänglich sind, d.h. sie dürfen weder bepflanzt noch sonstwie überdeckt werden (siehe Bild 1).

Somit ermöglichen Kontrollschächte die Inspektion und Wartung der Haus- und Grundstücksanschlußleitungen. Bei möglichen Verstopfungen ist nur so rasche Hilfe möglich.

Bild 1: sichtbarer und zugänglicher Kontrollschacht

Die Ausführung solcher Kontrollschächte muß grundsätzlich den anerkannten Regeln der Technik (geregelt in der DIN 1986 Teil 1) sowie den Anforderungen der Entwässerungssatzung der Stadt Coesfeld entsprechen.

Bei der Auswahl des Schachtes ist zu beachten, dass die Rohrdurchführung als Halbschale offen ausgebildet ist (siehe Bild 2). Solche Schachtfertigteile sind beim Fachhändler erhältlich.

Foto, offene Rohrdurchführung

Bild 2: offene Rohrdurchführung